Parodontologie

Eine der häufigsten Erkrankungen im Bereich der Zähne ist die Parodontitis. Die Parodontitis ist eine durch Parodontalbakterien verursachte entzündliche Erkrankung des Zahnhalteapparates und kann, unabhängig vom Alter, unterschiedlich schnell und in verschiedenen Schweregraden auftreten.

Abbildung Zahnfleischbluten
Warnhinweis: Zahnfleischbluten

Nach einer genauen Untersuchung können wir ermitteln, wie fortgeschritten die Parodontalerkrankung ist. Eine bakterielle Infektion muss als erstes behandelt werden. Deshalb beginnt die Therapie mit der Einweisung in die häusliche Mundhygiene sowie ggf. mit einer professionellen Zahnreinigung in unserer Praxis. Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen werden gründlich unter örtlicher Betäubung gereinigt. Wir entfernen effektiv Zahnstein und Plaque. Gesunde Zahnsubstanz wird geschont, da wir die mechanische Reinigung der Wurzeloberflächen auf ein Minimum reduzieren. Ziel der Therapie ist, eine gesunde Bakterienflora herzustellen. Dieses kann durch gezielte Bakterientests und anschließende Antibiotikabehandlung erreicht werden.